Am Ende der Seite finden Sie den Vortrag von Michael Stahl

vom 10. Oktober 2017 bei der Stadtmission Giessen

Michael Stahl

Vortrag Teil 1

 

Vortrag Teil 2

 

Vortrag Teil 3

 

Vortrag Teil 4

Mit Beschluss der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 9. Oktober 2015 stand fest, dass wir die erforderlichen Brandschutzmaßnahmen an unserem CVJM-Heim umsetzen wollen. Der dafür erforderliche Bauantrag samt umfangreichen Anlagen wurde am 29. Dezember 2015 bei der Baubehörde des Lahn-Dill-Kreises eingereicht. Seit diesem Tag warten wir auf einen positiven Bescheid auf unseren Antrag. Wir haben aktuell die Information bekommen, dass die Stellungnahme der Brandschutzdienststelle zu unserem Antrag vorliegt und nunmehr lediglich noch die Bestätigung der Stadt Dillenburg über den Abschluss des Pachtvertrags für das Teilgrundstück für die Errichtung der Rettungstreppe aus dem Jugendraum fehlt. Der Pachtvertrag konnte nach wiederholter Vorlage zur Genehmigung beim Magistrat der Stadt Dillenburg am 14. Oktober 2016 abgeschlossen werden. 

Wir sind erleichtert, dass wir nun endlich einen positiven Bescheid zu unserem Bauantrag in nächster Zeit erwarten können, denn neben den erforderlichen Baumaßnahmen verfolgen wir noch einige Maßnahmen im eigenen Interesse, die wir bisher aufgrund der unsicheren Beschlusslage aufschieben mussten. So haben wir Heizplatten gespendet bekommen, die wir im kleinen Saal installieren möchten, um ein Heizen des Raums unabhängig von der Zentralheizung zu ermöglichen. Außerdem muss die mobile Trennwand zwischen kleinem und großen Saal an Brandschutzbestimmungen angepasst werden. Hier möchten wir die Trennwand vollständig erneuern.

Es wäre für unsere vielen Spender natürlich schön, wenn wir endlich die geparkten Beträge auch für ihren angedachten Zweck einsetzen können. 

In den ersten 12 Monaten unserer Spendenaktion haben wir ca. 36.000,- Euro an Spenden verzeichnen können Davon sind 23.000,- Euro Einmalspenden und 13.000,- Euro aus regelmäßigen Spenden entstanden. An dieser Stelle möchten wir uns im Namen des Vereins ganz herzlich bei den vielen Spendern bedanken und gleichzeitig auch ermutigen, reichlich weiter zu spenden. Bis zur geschätzten Aufwandshöhe von 76.000,- Euro ist die Lücke doch noch sehr groß.

Bitte unterstützt uns in diesem Bereich weiter kräftig! Nutzt dafür bitte unsere Spendenzusage welche Ihr hier runterladen könnt.

Verteilt es bitte auch an andere Freunde und Unterstützer unseres Vereins.

 

 

 

Liebe Geschwister, 

in der außerordentlichen Mitgliederversammlung des CVJM Frohnhausen am 9. Oktober 2015 haben sich die anwesenden Mitglieder mit großer Mehrheit für die Durchführung der erforderlichen Brandschutzsanierungen in und an unserem Vereinshaus in der Raiffeisenstraße ausgesprochen. Für diese breite Zustimmung sind wir sehr dankbar. Weil uns die Brandschutzdienststelle in Wetzlar, auch bei einer Berufung auf den Bestandsschutz, kostenintensive Auflagen machen würde, waren wir uns bei der Mitgliederversammlung einig, dass eine Überlegung über alternative Nutzungskonzepte des Gebäudes ohne einen Gruppenraum im Keller wenig sinnvoll wäre

Die einzelnen Maßnahmen (zweiter Rettungsweg Obergeschoss, Brandschutztüren Treppenhaus, Blitzschutzanlage u.v.m.), die in den nächsten Monaten und Jahren umgesetzt werden müssen, wurden während der Mitgliederversammlung detailliert dargestellt. Sollten dazu, sowie zur Kalkulation, Fragen bestehen, geben wir dazu gerne Auskunft. Sprecht bitte dafür Andreas Schnautz an.

Um die finanzielle Belastung von rund 76.000,- € stemmen zu können, sind wir vor allem auch auf Spenden angewiesen. Bitte unterstützt uns in diesem Bereich kräftig! Nutzt dafür bitte unsere Spendenzusage welche Ihr hier runterladen könnt. Dieses Formular erhaltet Ihr auch im Hauptmenü unter „Spenden“. Verteilt es bitte auch an andere Freunde und Unterstützer unseres Vereins.

Gemeinsam werden wir diese Herausforderung meistern!

Der Vorstand

Wir treffen uns i.d.R. einmal im Monat Samstags um 16:00 im CVJM-Heim
und freuen uns über alle die kommen.

Wem unsere Vorschläge nicht zusagen, kann auch gerne etwas anderes machen,
oder sich etwas mitbringen zum Basteln oder einfach zum Kaffeetrinken kommen.

Die jeweiligen Termine findest Du im Terminkalender dieser Homepage.

Von Juli bis September macht der Kreativkreis Sommerpause.

Wir freuen uns auf Dich!

Fragen und Anregungen zum Kreativkreis kannst Du auch gerne an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! richten.

Mitarbeiter:
Conny Kirschniok
Conny Hartmann
Julia Schubert
Katja Klingelhöfer
Beata Mischker