Jungenarbeit gibt es im CVJM-Westbund seit vielen Jahren. Sie weiß sich in der Spannung zwischen Tradition und Veränderung. Jungenarbeit trägt den Namen Jungenschaft. Darunter verstehen wir die Gruppengemeinschaft von Jungen im Alter von 13 - 18 Jahren.

 

Die Ziele der Jungenschaftsarbeit: Jungen in eine Beziehung zu sich selbst bringen, Jungen sollen ihre Gaben entdecken und sich an ihnen freuen, sie sollen ihre Grenzen erkennen, sich mit ihnen versöhnen und sie annehmen. Jungen in die Beziehung zu Jesus Christus einladen. Jungen können erleben und entdecken, dass Gott in Jesus Christus ein nachgehender und einladender Gott ist. Jungen verläßliche Maßstäbe vermitteln. Jungen können in der verbindlichen Gruppenarbeit und in der Auseinandersetzung mit christlichen Wertmaßstäben zu einer eigenen Meinung und einem eigenen Standpunkt kommen.

Inhalte der Gruppenstunden:
Natürlich sind sehr "aktive" Inhalte wichtig für eine Zielgruppe wie die der Jungenschaft. Sportliche Aktivitäten, wie Fußball, Geländespiele, Schwimmen, Kegeln und Geschicklichkeitsspiele aber auch ruhige, besinnliche Unternehmungen sorgen für eine ausgeglichene Mischung in der Gruppe. Bibelarbeiten gehören natürlich zu den Eckpunkten in der Jungenschaftsarbeit.

Wann: Immer Freitags um 17.00 Uhr